Home

Zurück


Spiel vom 13.04.02

Stade Black Sox - Cloppenburg Jetts II

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade 5 4 4 0 --- --- --- --- 13 13 0
Cloppenburg 0 0 0 0 0 --- --- --- 0 2 5

Erfolgreicher Saisonauftakt der VfL Stade Black Sox


Am vergangenen Samstag bestritten die VfL Stade Black Sox, die Baseball-Abteilung des VfL Stade, ihr erstes Saisonspiel gegen die Cloppenburg Jetts II und gewannen deutlich mit 13:0. Schon im ersten Inning (Spielabschnitt) konnten sich die Black Sox mit 5:0 absetzen. Der Vorsprung wurde mit jedem Inning größer, so dass das Spiel nach vier einhalb Innings, auf Grund der 10-Run-Rule (10 Punkte Vorsprung), abgebrochen wurde.
Zu Bedenken ist allerdings, dass das Cloppenburger Team, das hauptsächlich aus jüngeren Spielern (der Jüngste war 9 Jahre alt) besteht, erst seit kurzer Zeit zusammenspielt und auch verspätet für die Liga angemeldet wurde. Bei den Stader Black Sox spielen sowohl Jugendliche ab 12 Jahren, als auch Mädchen mit. Das Team besteht aber hauptsächlich aus über 16-jährigen. Letztendlich hielt die Pitchingleistung (Pitcher = Werfer) von Thomas Rueß, der demnächst für die NBSV-Junioren-Auswahlmannschaft bei einem Turnier antreten wird, die gegnerischen Schlagleute, diesen gelangen lediglich zwei Hits, in Schach. Zu erwähnen ist noch die gute Schlagleistung von Erik Gabriel (12 Jahre), der seinen ersten Hit (Treffer) erzielen konnte. Auch die neuen „alten Füchse“ aus Buxtehude trugen Ihren Teil, durch gute Schlagleistungen, zum Erfolg bei. Einige Probleme hatten die Stader Schlagmänner mit dem zweiten Pitcher der Cloppenburg Jetts, der im Vergleich zum ersten deutlich schneller geworfen hat, jedoch wurde er erst im vierten Inning eingewechselt.
Positive Resonanz kam auch von den vielen Zuschauern, die das Spiel, trotz des etwas kalten Wetter, sehr unterhaltsam fanden. Schon am nächsten Sonntag (21.04.) haben die Stader Bürgerinnen und Bürger wieder die Gelegenheit Baseball einmal live zu erleben. Dann spielen die Black Sox 14 Uhr auf dem Sportplatz Glückstädter Strasse gegen die Lüneburger Woodlarks II, dessen Team sich ebenfalls zu einem großen Teil aus Jugend- und Juniorenspielern zusammen setzt.


Spiel vom 21.04.02

Zurück

Stade Black Sox - Lüneburg Woodlarks II

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade 5 0 11 1 --- --- --- --- 17 11 5
Lüneburg 0 0 2 4 0 --- --- --- 6 8 5

Black Sox gewinnen auch ihr zweites Heimspiel


Nach dem ersten Sieg am vergangenen Wochenende (13:0), konnten die VfL Stade Black Sox auch Ihr zweites Heimspiel mit 17:6 gewinnen . Am Sonntag trafen die Black Sox auf die schon aus dem Vorjahr bekannten Lüneburg Woodlarks II. Im letzten Jahr verlor man alle drei Spiele gegen die Woodlarks, wobei Steffen Kötke running!! das letzte nur äußerst knapp mit 19:18 verloren wurde.

In diesem Jahr sah es ein wenig anders aus. Gleich zu Beginn konnten sich die Sox mit 5:0 absetzen. Nach einem punktelosen zweitem Inning, hatte der gegnerische Pitcher deutliche Schwierigkeiten die Strike- Zone zu treffen und die gutschlagenden Stader unter Kontrolle zu halten. Er wurde ausgewechselt. Der zweite Pitcher hatte allerdings noch gößere Schwierigkeiten, so dass der erste Pitcher wieder pitchen musste. Im vierten Inning gelang es den Lüneburgern, aufgrund einiger Fehler (5) der Stader Verteidigung, einige weitere Runs zu erzielen, die jedoch einen Spielabbruch nach 4 ½ Innings aufgrund eines 10-Punkte Vorsprungs nicht verhindern konnte. Bei sehr schönem Wetter wurde den ZuMartin Paterson runningschauern ein abwechslungsreiches Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten geboten. Hervorzuheben ist die geschlossen gute Schlagleistung der Spielerinnen und Spieler, besonders der Jüngeren und Unerfahreneren. So erzielte Nina Rueß (13 Jahre) ihren ersten Run in dieser Saison.


Aufgrund leichter Verletzungen einiger Mitspieler, stellt sich die Frage, in welcher Aufstellung man am kommenden Wochenende gegen die stärker einzuschätzenden Oldenburg Hornets in Oldenburg antreten wird.
Nächstes Heimspiel ist am 1.5. gegen die Hannover Regents (Verbandsliga) im NBSV-Pokal. Beginn ist um 13.00 Uhr auf dem Sportplatz Glückstädter Strasse.


Zurück

Spiel vom 01.05.02

Stade Black Sox - Hannover Regents (Pokal)

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade 0 4 0 2 1 --- --- --- 7 7 8
Hannover 0 13 4 0 1 10 --- --- 28 24 0

Die VfL Stade Black Sox verlieren NBSV - Pokalspiel mit 28:7


Nach zwei Siegen an den vergangenen Wochenenden , verloren die VfL Stade Black Sox (Bezirksliga) am Mittwoch, Spieler der Hannover Regents am Schlagmal den 1.5., mit 28 : 7 das Pokalspiel gegen die Hannover Regents (Verbandsliga - zwei Ligen höher). Im letzten Jahr trafen die Sox im Pokalspiel auf die Dohren Wild Farmers, dieses Spiel wurde mit 38 : 0 verloren. Gleich zu Beginn, also im ersten Inning, gab es eine Überraschung. Dieser Spielabschnitt endete nämlich für die Gegner völlig überraschend mit einem 0 : 0. Danach zogen die Hannoveraner allerdings an, was dazu führte, dass es auf der Seite der Stader zu vielen vermeidbaren Fehlern gekommen ist, da die Spielabschnitte sehr lang wurden. Hervorzuheben ist die gute Schlagleistung von Steffen Kötke (22). Er erlangte in diesem Spiel zwei Homeruns, davon einen inside- the-park (Homerun, Ball oder Strike? Die Hannover Regents am Schlag der das Spielfeld nicht verlassen hat). Zum Ende des Spiels gelangen dem Gegner häufiger Hits, darunter auch zwei Homeruns. Erik Gabriel (12) brachte ebenfalls wieder gute Leistungen in der Defense, indem er einige schwierige Flyballs fing. Zum Schluss waren die Gegner aber drückend überlegen und das Spiel endete aufgrund eines 20-Punkte Vorsprungs (Mercy-Rule). Trotz allem, war es für die Black Sox ein lehrreiches Spiel, bei dem keiner mit einem Sieg gerechnet hatte.

Nächstes Heimspiel ist am 15.06.2002 gegen die Oldenburg Hornets. Beginn ist um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz Glückstädter Strasse.



zurück

Junioren Länderpokal in Bonn vom 18.-20. Mai

NBSV-Juniorenauswahl überraschend gut

Beim Junioren-Länderpokal vom 18.-20. Mai in Bonn ist die Auswahl des Niedersächsischen Baseballverbandes überraschend Vierter geworden. Damit haben sie ihre bisher beste Platzierung erlangt.

Nach einem durchwachsenden Start am Samstagmorgen gegen den späteren Turniersieger Nordrhein-Westfalen, man verlor deutlich mit 12:1 , konnten sich die Niersachsen im zweiten Spiel gegen Berlin/Brandenburg deutlich steigern und dieses Spiel mit 4:2 gewinnen. Während das Spiel gegen Nordrhein-Westfalen hauptsächlich aufgrung einer schwachen Verteidigungsarbeit verloren wurde, stand die Verteidigung im zweiten Spiel wie eine eins. Um am Halbfinale teilnehmen zu können musste das nächste Spiel am Sonntag gegen die favorisierten Bayern gewonnen werden. Nach einem guten Start und einer soliden Defensive konnten die Niedersachsen jetzt auch endlich zeigen, dass Sie auch offensiv einiges zu bieten hatten und so wurde das Spiel deutlich mit 17:9 gewonnen. Somit stand mindestens der 4. Platz als Plazierung fest. Im Halbfinale gegen die Baden Württemberger ging es um nichts weniger, als den Einzug ins Finale. Nach einem guten 2:0 Start stellten sich die Gegner besser auf den Pitcher ein und erzielten einige Runs, so dass am Ende des spannenden Spiel leider eine 7:5 Niederlage für die Niedersachsen stand. Am Montag ging es im letzten Spiel gegen Hessen um den dritten Platz. Da allerdings in den vorrausgegangenen Spielen viel an Kraft gelassen wurde, konnte gegen eine stark spielende Mannschaft aus Hessen nicht mehr viel entgegen gehalten werden und das Spiel deutlich mit 17:3 verloren. Dies bedeutete einen sehr guten 4. Platz und damit die Beste Platzierung einer Niedersachsen-Juniorenauswahl überhaupt.

Für die VfL Stade Black Sox war Thomas Rueß (16) bei dem Turnier in Bonn vertreten. Trotz einer leichten Fußverletzung, aufgrund derer er nicht als Pitcher eingesetzt werden konnte, konnte er durch eine gute Defensivleistung und einer sehr guten Offensivleistung den Coach überzeugen. So stach er durch zahlreiche gut plazierte Bunts (Abtropfenlassen des Balls), mit denen er den Gegner ein ums andere Mal überraschen konnte, heraus. Gleichzeitig gelangen ihm in der Defensive eine wichtige Catches. So startet Thomas denn auch in den Sommerferien bei einem weiteren Senior League Turnier für Niedersachsen.



Zurück

Spiel vom 26.05.02

Wildeshausen Cougars - Stade Black Sox

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Wildeshausen 0 0 0 0 0 --- --- --- 0 0 10
Stade 4 4 0 8 8 --- --- --- 24 15 1

Stade Black Sox gewinnen ihr erstes Auswärtsspiel

Die mannschaft vor dem SpielAm Sonntag, dem 26.05.2002 bestritten die VfL Stade Black Sox ihr erstes Auswärtsspiel gegen die Wildeshausen Cougars. Die Sox gewannen das Spiel deutlich mit 24:0. Am Anfang hatten die Wildeshausener einen Pitcher am Start, der zwar sehr schnelle Pitches (Würfe) werfen konnte, diese aber nicht immer gut platzierte, so dass die Stader viele `Base on Balls` durch die Fehlwürfe bekamen. Im weiteren Verlauf des Spiels gelangen den Stadern einige gute Hits, so dass schließlich ein neuer Pitcher (Werfer) für Wildeshausen eingewechselt weurde. Dieser warf zwar langsamer, aber mit der Umstellung hatten die Stader im dritten Inning einige Probleme, und es konnte kein Run erzielt werden. Allerdings stellte sich die Stader Offense recht schnell auf die langsameren Würfe ein und so gelang Thomas Rueß (16) sein erster Homerun - ein Grand-Slam-Homerun (bei dem alle Bases besetzt waren). Martin Große konnte den Ball ebenfalls über die äußere Spielfeldbegrenzung schlagen (Homerun).

Steffen Kötke (23) pitchte für die Stader Black Sox werden des fünf Innings (Spielabschnitte) dauernden Spiels sehr konstant und ließ keinen gegnerischen Hit (Schlag ins Feld) zu, wodurch er einen `no-hitter` für sich verbuchen konnte. Die gute Arbeit der Stade BlackThomas Rueß erzielt einen Run Sox sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive, führte dazu, dass das Spiel nach fünf Innings, aufgrund der Mercy-Rule (bei mehr als 20 Punkte Vorsprung) abgebrochen wurde.

Allerdings spielten die Wildeshausener auch mit einer recht jungen und unerfahrenen Mannschaft, wodurch zahlreiche Fehler in der Defensive entstanden sein dürften.

Das nächste Spiel der Stade Black Sox findet am 09.06. in Lüneburg gegen die Woodlarks II statt. Das nächste Heimspiel findet am 15.06. um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz an der Glückstädter Strasse statt. Gegner sind dann die Oldenburg Hornets.


letzte Änderung am 06.09.07