Home

Zurück


Spiel vom 30.03.08

Stade Black Sox - Schneverdingen Black Sheeps

Saisonvorbereitung für die schwarzen Socken

VfL Baseballer beginnen die finale Saisonvorbereitung mit Freundschaftsspiel gegen die Schneverdingen Black Sheeps!

Stade. Es ist wieder soweit, die Temperaturen steigen, die Bäume und Büsche schlagen aus und es wird endlich wieder Frühling. Frühling und Baseball gehören in einigen Ländern wie selbstverständlich zusammen. Während Baseball in den USA, Mittel- und Südamerika und in Asien eine sehr populäre Sportart ist, der weltweit ca. 210 Millionen Menschen nachgehen, üben in Deutschland nur ca. 20.000 Aktive diesem interessanten und abwechslungsreichem Sport aus - mit steigender Tendenz.
In Stade gibt es ebenfalls die Möglichkeit diesen Sport bei den VfL Stade Black Sox auszuüben - und das immerhin schon seit 16 Jahren.
Mit dem Frühling erwachen nun auch die VfL Stade Baseballer aus der Winterpause und es wird wieder Zeit den Baseball-Handschuh rauszuholen und ein paar Bälle zu werfen oder einfach mal wieder ein paar Bälle zu schlagen.
Nach dem guten Abschneiden im letzten Jahr und dem damit verbundenen Aufstieg der "schwarzen Socken" in die Landesliga steht nun in dieser Saison ein hartes Programm für die Socken an, da es in der Landesliga mehr und längere Spiele als in der Bezirksliga geben wird.
Darüber hinaus haben die Socken in ihrem Kader auch einige Abgänge zu verkraften. So verließen Dominic Passgang, Hannes Michelke und Christian Oehme das Team um ihr Studium aufnehmen zu können. Allerdings konnten mit Lennart Schünemann, Jan Luiken und Paul Mellenthin auch drei neue Mitstreiter gewonnen werden. Das Ziel in der kommenden Saison wird es nun sein, die "Alten" und die "Neuen" Socken zu einer Mannschaft formen und in der Landesliga zu verbleiben.
Zur Vorbereitung auf die neue Saison kamen nun am vergangenen Sonntag die Schneverdingen Black Sheeps nach Düdenbüttel, um dort ein Freundschaftsspiel gegen die Socken zu absolvieren.
Um 13 Uhr hieß es dann, bei schönem Wetter, zum ersten mal in diesem Jahr -Play Ball!
Neben den Neuen im Team konnten an diesem Tag auch die erstmals Jugendlichen der Black Sox erste Spielerfahrungen sammeln und dieses wurde auch reichlich genutzt. Bei einigen guten Aktionen in der Verteidigung und zahlreichen guten Schlägen ins Feld machten allerdings die Platzverhältnisse beiden Mannschaften zu schaffen, da der Platz noch relativ naß und nur schwer bespielbar war und so die Bälle schon nach wenigen Metern liegen blieben. Nichtsdestotrotz hatten sowohl die Socken, als auch die Gäste jede Menge Spaß an dem Spiel. Einige Schwachstellen im Team konnten entdeckt werden, diese müssen nun in den kommenden Wochen bis zum Saisonstart angegangen werden.
Am kommenden Sonntag treten die Black Sox zu einem weiteren Freundschaftsspiel gegen die HSV Stealers in Hamburg an, bevor es am 13. April zum ersten Saisonspiel nach Celle geht. Dies wird auch gleich ein harter Brocken werden, da die Socken dort zwei Spiele hintereinander absolvieren müssen und die Gophers aus Celle als sehr stark einzuschätzen sind und deutlich mehr Spielerfahrung als das Stader Team haben dürften. Spätestens dort werden die Socken beweisen müssen, dass der Aufstieg aus dem letzten Jahr verdient war und die Mannschaft landesliga-tauglich ist.
Die Baseballer des VfL Stade suchen noch Verstärkung für ihr mixed Team. Willkommen sind alle ab 16 Jahren (Herren und Damen). Jüngere können ebenfalls zum Training kommen, dürfen nur leider derzeit nicht am Spielbetrieb teilnehmen, da die VfL Stade Black Sox noch keine Jugendmannschaft haben. Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein. Lediglich Sportschuhe und -hose sind erforderlich - die für den Baseballsport notwendige Ausrüstung kann in der Anfangszeit gestellt werden. Die Black Sox trainieren Dienstags und Freitags von 18 bis 20 Uhr auf dem Sportplatz Camper Höhe (Grandplatz). Weitere Informationen zum Training und zu den Socken gibt es bei Thomas Rueß unter 0162 966 36 44 oder im Internet unter www.stade-black-sox.de


 Spiel vom 06.04.08

HSV Stealers - VfL Stade Black Sox

Knappe Niederlage

VfL Stade Baseballer verlieren mit 12:11 knapp gegen die HSV Stealers!

Hamburg/Stade. Im letzten Freundschaftsspiel, vor dem Saisonauftakt am kommenden Sonntag gegen die Celle Gophers, hatten die Socken noch einmal Gelegenheit etwas Spielpraxis bei den HSV Stealers in Hamburg zu sammeln.
Trotz staubedingt verspäteter Anreise in Hamburg und der damit verbundenen kurzen Vorbereitung auf das eigentliche Spiel, legten die VfL Stade Black Sox gleich zu Beginn des Spiels einen guten Start hin und sicherten sich eine zwei zu eins Führung nach dem ersten Spieldurchgang.
Da es sich um ein Freundschaftsspiel handelte entschieden sich die Socken dazu in der Offensive alle anwesenden Spieler hintereinander schlagen zu lassen, statt sich auf neun Spieler, wie regelkonform, festzulegen. Dadurch konnten alle fünfzehn Socken zusätzliche Schlagpraxis sammeln.
Bis zum fünften Inning erzielten beide Mannschaften in der Offensive nur jeweils einige wenige weitere Runs und das Spiel blieb sehr ausgeglichen. Während die Socken im fünften Durchgang in der Verteidigung standen, setzte allerdings Regen ein. Dieser erschwerte die Arbeit der Socken und in der Folge passierten einige Fehler, die zu vier gegnerischen Runs führten, bevor die Sox das dritte "Out" erzielen konnten und wieder in die Offensive gelangten. Bis zu diesem Zeitpunkt stand als Pitcher für die Socken Torben Heinsohn auf dem Werferhügel, der danach durch Thomas Rueß ersetzt wurde.
Thomas Rueß brachte anschließend wieder mehr Sicherheit in die Verteidigung und die Black Sox konnten im Verlauf der Spiels weitere Punkte erzielen, wodurch das Spiel wieder spannender wurde. Vor dem neunten und letzten Durchgang konnten die Socken wieder auf 10 zu 10 ausgleichen. In der darauffolgenden Offensive gelang es den Black Sox einen weiteren Run zu erzielen, allerdings konnten die HSV Stealers in der abschließenden Defense ihrerseits weitere Runs, durch ein paar sehenswerte Hits, erzielen und so endete das Spiel schließlich mit 12 zu 11 für die Stealers.
Im Vordergrund des Spieltages stand aber auf beiden Seiten der Spaß am Spiel und das Sammeln von Spielpraxis für die kommende Saison.
Zu erwähnen sind noch Lennart Schünemann, der sein zweites Spiel als Catcher absolvierte und eine gute Leistung zeigte, Oliver Ribbe, der ein paar sehenswerte Flyballs fangen und in der Offensive einige Hits erzielen konnte und Erik Gabriel, der ebenfalls zwei schwere Flyballs fangen konnte.
Der offizielle Saisonstart für die Socken findet am kommenden Sonntag bei den Celle Gophers statt. Dort treten die Socken auch gleich zu zwei Spielen an.
Zur Unterstützung des Teams suchen die Baseballer des VfL Stade noch Verstärkung für ihr mixed Team. Willkommen sind alle ab 16 Jahren (Herren und Damen). Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein, lediglich Sportschuhe und -hose sind erforderlich - die für den Baseballsport notwendige Ausrüstung kann in der Anfangszeit gestellt werden. Die Black Sox trainieren Dienstags und Freitags von 18 bis 20 Uhr auf dem Sportplatz Camper Höhe (Grandplatz). Weitere Informationen zum Training und zu den Socken gibt es bei Thomas Rueß unter 0162 966 36 44 oder im Internet unter www.stade-black-sox.de


Spiel vom 13.04.08

Celle Gophers - VfL Stade Black Sox

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade Black Sox 1 2 2 2 3 0 1 x 11 14 1
Celle Gophers 2 1 0 0 2 0 3 x 8 12 2
Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade Black Sox 5 1 0 0 0 0 0 x 6 12 4
Celle Gophers 2 1 1 2 1 3 x x 10 17 4

Gelungener Saisonauftakt

VfL Stade Baseballer gewinnen und verlieren jeweils ein Spiel gegen Celle Gophers!

Celle/Stade. Nach der knappen Niederlage im letzten Testspiel konnten die Socken vom VfL Stade am ersten Spieltag überzeugen und aus den zwei Spielen gegen Celle einen Sieg und eine Niederlage mit nach Hause nehmen.
Nach einem guten Start und einem knappen 1:2 Rückstand am Ende des ersten Innings, kam es gleich zu Beginn des zweiten Innings zu einer verletzungsbedingten Pause, als ein Stader Baserunner, bei einem knappen Spielzug am dritten Base mit dem dortigen Baseman unglücklich zusammenstieß. Dieser wurde im Anschluß mit Verdacht auf einen Armbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich nur um eine Prellung und Überdehnung des Armes gehandelt hat.
Nach Wiederaufnahme des Spiel fanden die Black Sox schnell ins Spielgeschehen zurück und konnten durch aggressives Schlag- und Laufspiel, außer im sechsten, in jedem Inning Runs erzielen. Gleichzeitig gelang es in der Defensive die gegnerischen Schlagleute recht schnell aus zu machen. So konnten die Sox ihre Führung vor dem siebten und letzen Inning des ersten Spiels bis auf 10 zu 5 ausbauen. Im siebten gelang ein weiterer Run in der Offensive - nun mußten nur noch drei weitere "Aus" erzielt werden und der erste Saisonsieg wäre gesichert. Allerdings gerieten die Socken nun in der Defensive etwas ins Schwanken Die Socken rissen sich dann noch einmal zusammen. Schließlich konnte dann nach einem Strike-out und einem weiteren "Aus" am ersten Base das Spiel mit 11 zu 8 gewonnen werden.
Im zweiten Spiel des Tages sah es zu Beginn des Spiels ebenfalls sehr gut für die Socken aus, da die Socken schon nach zwei Durchgängen mit 6 zu 3 in Führung lagen. Allerdings bekam der Stader Pitcher Thomas Rueß zunehmend Probleme Bälle in die Strike-Zone zu werfen. Hinzu kam, dass die Mannschaft konditionell nicht mehr so fit wie im ersten Spiel war und sich zunehmend Unsicherheiten und Fehler in der Verteidigung einschlichen, die die einzelnen Innings unnötig verlängerten, da die nötigen "Aus" nicht erzielt werden konnten. Das aggressive Lauf- und Schlagspiel konnten die Socken ebenfalls nicht mehr so umsetzen, wie noch im ersten Spiel. So gelang es den Black Sox in der Offensive nicht weitere Runs zu erzielen und die Fehler in der Defensive führten dazu, dass die Gophers den Vorsprung nicht nur verkürzen konnten, sondern am Ende das Spiel mit 10 zu 6 auch verdient gewinnen konnten.
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verließen die Socken an diesem Tag Celle, da man das Ziel, mindestens ein Spiel zu gewinnen, zwar erreicht, aber den zweiten Sieg eben doch aus der Hand gegeben hatte.

Starke Leistungen in der Offensive zeigte neben Erik Gabriel auch Arne Holst, beide konnten ebenso in der Defensive überzeugen und ein paar sehenswerte Flyballs fangen. Lennart Schünemann konnte seinen ersten Hit und seinen ersten Run in einem Ligaspiel erzielen. Jan Luiken konnte ebenfalls seinen ersten Hit erzielen.
Am kommenden Wochenende geht es auswärts zu den Lüneburg Woodlarks II. Dieses Spiel gilt es unbedingt zu gewinnen, um ein wenig Abstand zum Tabellenende aufzubauen.
Zur Unterstützung des Teams suchen die Baseballer des VfL Stade noch Verstärkung für ihr mixed Team. Willkommen sind alle ab 16 Jahren (Herren und Damen). Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein, lediglich Sportschuhe und -hose sind erforderlich - die für den Baseballsport notwendige Ausrüstung kann in der Anfangszeit gestellt werden. Die Black Sox trainieren dienstags und freitags von 18 bis 20 Uhr auf dem Sportplatz Camper Höhe (Grandplatz). Weitere Informationen zum Training und zu den Socken gibt es bei Thomas Rueß unter 0162 966 36 44 oder im Internet unter www.stade-black-sox.de


letzte Änderung am 14.04.08