Home

Zurück


Spiel vom 14.06.03

Dohren Wildfarmers II - Stade Black Sox

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade 3 2 1 0 0 6 0 --- 12 11 10
Dohren II 2 3 1 6 0 0 1 --- 13 9 4

Sox verlieren knapp gegen Dohren II

Am Samstag, den 14.06. trafen die VfL Stade Black Sox auswärts zum ersten Mal in 
dieser Saison auf die Dohren Wild Farmers II
Die Wildfarmers aus Dohren traten ebenso wie die Black Sox mit einem sehr jungen Team zum Spiel an.
So gestaltete sich das Spiel auch sehr ausgeglichen. In den ersten drei Innings konnten beide Teams insgesamt jeweils sechs Runs erzielen, so dass es beim Stand von 6:6 in das vierte Inning ging. Im vierten Inning verloren die Sox in der Defense allerdings etwas die Konzentration, was der Gegner gleich ausnutze, in dem er sechs Runs erzielen. Konnte. So galt es nun für die Black Sox die sechs Punkte Führung der Wildfarmers zu verkleinern. Im Fünften Inning kam für den Starting Pitcher der Black Sox, Thomas Rueß, Markus Heinsohn auf den Mound. Im fünften Inning hatten die Pitcher die jeweils gegnerischen Schlagfrauen/-männer gut unter Kontrolle und beide Teams konnten keinen Run erzielen. Nach dem sich anzubahnen drohte, dass das vierte Inning des Spiels die Entscheidung gewesen sein sollte, rafften sich die Black Sox im sechsten Inning noch einmal zusammen und schafften es sechs Runs und somit den Ausgleich zu erzielen. Da die Black Sox im Inning als Auswärts-Team immer zuerst schlagen durften, musste im siebten Inning nun einige Runs vorgelegt werden, um das Spiel zu gewinnen. Leider konnten die Black Sox keinen Run erzielen. Die Wildfarmers hatten es nun in ihrer Hand mit einem erzielten Run das Spiel zu beenden. Die Wildfarmers konnten den Game- Wining-Run dann schließlich auch mit einem Aus erzielen.

Im Endeffekt wurde das Spiel aufgrund zu vieler Fehler in der Defense und einer nur durchschnittlichen Pitching-Leistung beider Stader Pitcher verloren. Hervorzuheben sind die Schlagleistungen von Marco Kreczmann und Erik Gabriel. Ebenso gelang es Anne Michelke ihren ersten Run zu erzielen.

Am Sonntag, den 22.6. treffen die Sox um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in der Glückstädter Straße auf die Jetts aus Cloppenburg.


Zurück

Spiel vom 22.06.03

Stade Black Sox - Cloppenburg Jetts

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Cloppenburg 0 5 0 0 0 2 0 --- 7 8 1
Stade 3 0 0 1 1 0 3 --- 8 11 7

Marco Kreczmann am SchlagAm Sonntag, den 22.06. bestritten die VfL Stade Black Sox ihr letztes Heimspiel vor der Sommerpause gegen die Cloppenburg Jetts.
Die Black Sox erwischten im ersten Inning den besseren Start und führten nach den Inning mit 3:0. Als Pitcher für Stade stand mit Markus Heinsohn ein „alter Fuchs" auf den Mound. Im zweiten Inning zeigte er jedoch einige Schwächen beim Pitching. Zusätzlich kamen zahlreiche Fehler in der noch unkonzentrierten Stader Defense hinzu, so dass die Cloppenburg Jetts fünf Runs erzielen konnten und nach dem zweiten Inning mit 5: 3 vorne lagen. In den folgenden drei Innings hatte die Stader Defense dann wieder alles unter Kontrolle und der Gegner konnte keinen einzigen Run erzielen. Im Gegenzug konnten die Black Sox im vierten und fünften Inning jeweils einen Run erzielen und so den Ausgleich mit 5:5 herstellen konnten. Im sechsten Inning konnten dann die Gäste aus Cloppenburg wieder zwei Runs erzielen. Da die Sox in diesem Inning keinen Run erzielen konnten, lagen die Jetts aus Cloppenburg nach dem sechsten Inning mit 7:5 vorne. Im letzten Durchgang des Spiels konnten die Jetts keine weiteren Runs erzielen, so dass die Sox nun ihrerseits zwei Runs zum Gleichstand und drei Runs zum Sieg erzielen mussten. Der für die Sox game-winning Run konnte durch die Schlagleistung von Ivo Thorhauer, bei zwei „Aus" erzielt werden.Torben Heinsohn am Schlag
Die Offense der Stader Black Sox zeichnete sich während des ganzes Spiels durch sehr gute Schlagleistungen aus. Lediglich in der Defense gab es hier und da kleine Unsicherheiten. Wenn das Team der Socken in Rückstand geriet, konnte es sich immer wieder zusammenreißen und erkämpfte sich am Ende den Sieg.

Bei schönem Wetter erlebten zahlreiche Zuschauer ein spannendes und abwechslungsreiches Baseball-Spiel.

Die Black Sox stehen nun wieder, nach der vorherigen knappen Niederlage gegen Dohren, mit drei Siegen und drei Niederlagen mit einer ausgeglichenen Bilanz dar. Das letzte Spiel vor der Sommerpause findet am 29.06. gegen auswärts gegen die Wahnebergen Wombats statt.

Erfreulich ist weiterhin, dass zahlreiche neue Jugendliche zu den Sox gekommen sind, so dass beschlossen wurde, dass nach den Sommerferien einige Freundschaftsspiele mit Jugendteams in der Umgebung stattfinden sollen. Weitere männliche und weibliche Jugendliche ab 10 Jahren sind beim Stader Jugendteam herzlichen willkommen.


Zurück

Spiel vom 17.08.03

Stade Black Sox - Dohren Wildfarmers II

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Dohren II 2 3 4 12 0 x x --- 21 16 3
Stade 0 1 0 2 0 x x --- 3 2 12

Geschwächte Stade Black Sox verlieren vorletztes Heimspiel deutlich mit 3:21.


Am Sonntag, den 17.08., unterlagen die Black Sox im vorletzten Heimspiel gegen die Dohren Wild Farmers II deutlich mit 3:21.
Die Black Sox traten zu diesem Spiel allerdings stark geschwächt an, da einige Spieler noch im Urlaub und andere verletzt oder krank waren. So konnte nur ein Team bestehend aus 9 Spielerinnen und Spielern aufgestellt werden.
Zu dem hatte der einzige anwesende Pitcher der Black Sox einige Tage zuvor Rückenprobleme gehabt und war noch nicht wieder fit.
Die technisch und spielerisch überlegenden Wildfarmers dominierten von Beginn an das Spiel und ließen nie einen Zweifel am Sieg aufkommen. Hinzu kamen zahlreiche Unsicherheiten in der Stader Verteidigung, die zu insgesamt 12 Fehlern führten. Durch die zahlreichen Hits der Wildfarmers, insgesamt 16, konnten diese einen Run nach dem anderen erzielen und ihre Führung stetig ausbauen. Auf der Stader Seite hingegen konnten nur zwei Hits erzielt werden, darunter ein Homerun von Torben Heinsohn. Im vierten Inning konnten die Stader dann auch nur knapp einen Spielabbruch aufgrund der 20-Run-Vorsprung-Regel verhindern. So wurde noch ein weiteres Inning gespielt und das Spiel nach dem fünften Inning aufgrund eines mehr als 10 Runs großen Vorsprung beendet.
Damit weisen die Black Sox in dieser Saison bisher drei Siege und fünf Niederlagen auf.
Am nächsten Wochenende treten die Black Sox zu einem Auswärtsspiel in Cloppenburg an. Das nächste und letzte Heimspiel haben die Black Sox am 07.09. um 14:00 Uhr gegen die Wildeshausen Cougars.

letzte Änderung am 06.09.07