Home

Zurück


Spiel vom 09.04.05

Lüneburg Woodlarks II - Stade Black Sox

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Lüneburg Woodlarks II 3 0 8 6 6 x x --- 23 20 5
Stade Black Sox 1 0 2 7 0 x x --- 10 8 10

Niederlage zum Auftakt

Die Black Sox 2005Stade. Am vergangenen Samstag bestritten die Stader Black Sox ihr erstes Spiel in dieser Saison auf dem eigenen Platz. Bei recht frischen Temperaturen hieß es ab 14 Uhr zum ersten mal -  "Play Ball" -  gegen die Lüneburg Woodlarks II.

Gegen die als stark einzuschätzenden Lüneburger verloren die Black Sox im letzten Jahr alle 3 Spiele - und zwar deutlich.

In diesem Jahr können die Black Sox wieder einige neue Spieler begrüßen, von denen mit Nils Neumann und In-Ho Ha zwei beim ersten Spiel auch mit aufliefen.
ratlose Socken
 Zunächst begann das Spiel, bei einigen Graupel-Schauern, sehr ausgeglichen und nach dem zweiten Inning hatte Lüneburg lediglich eine 2-Run Führung. Im dritten Inning konnten die Lüneburger jedoch weitere 8 Runs erzielen, während die Socken nur zwei weitere Runs erzielen konnten. Ein Grund dafür war sicherlich die an diesem Tage nicht all zu starke Defence der Socken. 

Nach dem die Woodlarks im 4. Inning weitere 6 Runs erzielen konnten, gaben die Socken noch einmal richtig Gas und konnten sich in einem wahren Lauf-Rausch 7 zusätzliche Runs sichern. Hannes Michelke auf Base!Nach einem Stader Pitcher-Wechsel, Thomas Rueß wurde durch Torben Heinsohn ersetzt, konnten die Socken im fünften Inning die 6 Runs der Lüneburger, aufgrund zahlreicher Unsicherheiten der Defence nicht verhindern. Da die Socken in ihrem Durchgang keine Punkte mehr erzielen konnten, wurde das Spiel beim Stande von 23:10, aufgrund der 10-Run-Rule abgebrochen.

An diesem Tage konnte die starke Schlagleistung der Socken, auch die der neuen Spieler, die Schwächen in der Defence nicht auffangen, so dass es zu dieser deutliche Niederlage kommen musste.

Das nächste Spiel der Socken findet am 17. April auswärts gegen die Oldenburg Hornets statt. Das nächste Heimspiel findet am 28. Mai gegen die Wilhelmshaven Waves II statt. Das Spiel beginnt um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Glückstädter Straße (bei der BBS).


Zurück

Spiel vom 17.04.05

Stade Black Sox - Oldenburg Hornets

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade Black Sox 2 0 1 2 0 0 0 --- 5 7 6
Oldenburg Hornets 0 0 2 0 1 0 1 --- 4 7 3

Erster Sieg der Saison

Oldenburg/Stade. Am vergangenen Sonntag konnten die Stader Black Sox ihren ersten Saisonsieg in diesem Jahr feiern. In einem wahren Baseball-Krimi gewannen die Socken am Ende des siebten Innings mit 5:4 auswärts gegen die Oldenburg Hornets.

Gleich zu Beginn des ersten Innings konnten die Socken durch einige gute Hits und Laufarbeit zwei Runs erzielen. Im Gegenzug gelang es den Black Sox in der anschließenden Defence ohne einen Run des Gegners wieder in die Offence wechseln zu können. Im darauffolgenden zweiten Inning gelang es keinem der beiden Teams, aufgrund der guten Wurf-Leistungen der jeweiligen Pitcher, einen Run zu erzielen.

Im dritten Durchgang erzielten die Black Sox einen weiteren Run, während die Hornets den Vorsprung um einen Run verkürzen konnten, da der Stader Defence einige kleine Fehler unterliefen und die Hornets dieses für zwei Runs nutzen. Im anschließenden Schlagdurchgang der Socken konnten wiederum durch viel Laufarbeit und ein paar gute Schläge ins Feld zwei weitere Punkte erlaufen werden. Da es den Hornets nicht gelang weitere Runs auf das Scoreboard zu bringen, bauten die Black Sox ihre Führung auf 5:2 aus.

Im fünften Inning konnten die Hornets den Vorsprung der Black Sox um einen Run verringern, da den Socken kein Punkt gelang. Im sechsten Inning konnten wiederum beide Pitcher die gegnerischen Schlagleute in Schach halten und keine Mannschaft konnte einen Punkt erzielen. Somit betrug die Führung noch 5:3 vor dem Beginn des letzten Inning. Da die Socken zuerst an den Schlag gingen und wiederum keinen Run erzielen konnten. Mussten die Hornets mindestens zwei weitere Runs erzielen, damit das Spiel weitergehen würde. Die an diesem Tag starken Pitching-Leistungen von Thomas Rueß und die im Vergleich zum letzten Spiel stark verbesserte Defence der Socken ließ am Ende des siebten Innings nur noch einen weiteren Run der Hornets zu, so dass das spannende zweistündige Spiel am Ende verdient mit 5:4 von den Black Sox gewonnen wurde. 

An diesem Tag lieferten sich die Oldenburg Hornets und die Stade Black Sox ein wirklich sehenswertes und spannendes Spiel, bei dem Stade am Ende als glücklicher und verdienter Sieger vom Platz ging. Neben den zum Teil guten Schlag- und Laufleistungen der Stader, zeigte sich in diesem Spiel auch ein besseres und konstanteres, wenn auch nicht fehlerfreies, Zusammenspiel der Defence. Dieses Zusammenspiel und die sehr guten und gezielten Pitches von Thomas Rueß mündeten schließlich in dem ersten Saisonsieg der Black Sox in diesem Jahr. 

Das nächste Spiel der Socken findet am 08. Mai auswärts in Löningen statt. Das nächste Heimspiel findet am 28. Mai gegen die Wilhelmshaven Waves II statt. Das Spiel beginnt um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Glückstädter Straße (bei der BBS).

 


Zurück

Spiel vom 08.05.05

Stade Black Sox - Löningen Tigers

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade Black Sox 3 2 6 6 0 2 3 --- 22 18 1
Löningen Tigers 2 2 5 0 3 0 0 --- 12 13 2

Schnelle Socken gewinnen in Löningen

Löningen/Stade. Pitching der Löninger Bei Hagel, Regen und strahlendem Himmel traten die Stade Black Sox am letzten Sonntag zu ihrem zweiten Auswärtsspiel gegen das bis dahin den Stadern unbekannte Team, der Löningen Tigers, an. Die Socken vom VfLStade konnten sich am Ende deutlich mit 22:12 gegen das sehr junge Team aus Löningen durchsetzen.

Das Spiel startete zunächst sehr ausgeglichen mit zwei sehr starken und offensiv eingestellten Mannschaften. Allerdings hatten die beiden Pitcher der Teams auch einen etwas schweren Stand bei einem sehr weichen und noch dazu rutschigem Mound. Hinzu kam, dass der Mound mit der Zeit und dem immer wieder einsetzenden Regen immer weicher wurde. Am Ende des dritten Innings hatten sich die Socken, beim Stand von 11:9, einen kleinen 2-Run-Vorsprung herausgearbeitet. Thomas Rueß am SchlagNach dem im ersten Inning die Laufarbeit der Socken auf den Bases zu wünschen übrig ließ, verbesserte sich diese im Laufe des Spiels immer weiter.

Erst im vierten Inning schien es so, als würde dem gegnerischen Pitcher die Kraft ausgehen und die bauten ihre Führung um weitere 6 Runs aus. Bei einer Situationen am zweitem Base zog sich der Coach und Catcher, Thomas Rueß, eine Zerrung im Unterschenkel zu. Er konnte das Spiel aber noch zu Ende spielen...

 Im fünften Inning wechselten die Tigers einen neuen linkshändigen Pitcher ein. Zunächst konnte sich die Offence der Socken nicht auf den Pitcher einstellen und die Tigers konnten den Vorsprung ihrerseits um 3 Runs verkürzen. Durch eine weitere gute und offensive Einstellung konnten die Socken im sechsten 2 und und siebten 3 weitere Runs erzielen, während die Tigers keinen weiteren Run mehr erzielen konnten.Hannes Michelke am Schlag! Somit stand nach einem dreistündigen Spiel der zweite Saison-Sieg der Socken fest.

Neben den guten Schlagleistungen der Socken, die zu insgesamt 18 Hits, darunter einem 3-Run-Homerun von Thomas Rueß, führten, konnte das Stader Team an diesem Tage durch das sehr aggressive Baserunning einige wichtige zusätzliche Runs erzielen. Einziger Wermutstropfen war das wechselhafte Wetter.

Das nächste Spiel der Socken findet am 22. Mai auswärts in Osnabrück statt. Das nächste Heimspiel findet am 28. Mai gegen die Wilhelmshaven Waves II statt. Das Spiel beginnt um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Glückstädter Straße (bei der BBS).

 


Zurück

Spiel vom 22.05.05

Stade Black Sox - Osnabrück Basebusters

Inning 1 2 3 4 5 6 7 X R H E
Stade Black Sox 2 6 4 8 1 0 1 --- 22 14 19
Osnabrück Basebusters 4 1 1 2 11 4 x --- 23 12 5

Hohe Führung reicht nicht!

Osnabrück/Stade.  Trotz einer zeitweise auf 14 Runs angewachsenen Führung können die Stade Black Sox den Sieg nicht mit nach Hause nehmen.

Im ersten Inning schien die Welt noch in Ordnung, nach dem Robert Moldenhauer seinen ersten Homerun gleich im ersten Durchgang erzielen konnte und damit zwei Runs für die Stader Socken sicherte. Gleichwohl stand die eigene Defense nicht ganz so sicher, so dass es nach dem ersten Ininng 2:4 für Osnabrück stand.

Im darauffolgendem zweiten und dritten Inning kam die Stader Offence in Schwung und erzielte 6 Runs im zweiten und 4 Runs im dritten Inning. Die Defense ließ aber nur jeweils einen gegnerischen Run zu, so dass es nach dem dritten Durchgang 12:6 für die Socken stand.

Im vierten Inning wurde der gegnerische Pitcher müde und musste schließlich nach 5 Base on Balls ausgewechselt werden. Nach einen Hit by pitch und drei Hits hatten sich die Socken weitere 8 Runs erkämpft. Die Basebusters konnten sich zwei weitere Runs in ihrem Schlagdurchgang sichern, so dass es nach dem vierten Inning beim Stand von 20:8 für Stade wieder ans Schlagmal ging.

Es konnte ein weiterer Run erzielt werden. In der Defense kam es im fünften Inning aber nun knüppeldick. Der schon sicher geglaubte Sieg wurde durch insgesamt 10 Errors und 2 Homeruns in diesem Inning, und durch die damit erzielten 11 Runs der Basebusters wieder in Frage gestellt. Auf einmal war das Spiel beim Stand von 21:19 wieder völlig offen

Im sechsten Durchgang konnten die Socken keinen Run erzielen während die Basebusters vier weitere Runs erschlagen konnten und damit wieder mit 23:21 in Führung gingen 

Im entscheidenden siebten Inning mussten die Socken nun mindestens zwei Runs erzielen, damit das Spiel nicht vorzeitig beendet werden würde. Leider konnte nur ein Run erzielt werden, so dass die Basebusters dieses Spiel mit 23:22 für sich entscheiden konnten.

Trotz eines guten Beginn des Spiels und einer deutlichen Führung hat letztendlich die Unsicherheit der Defense und die zahlreichen Fehler doch noch zu einer Niederlage geführt! 

Dennoch bleibt ein Highlight in diesem Spiel nicht unerwähnt: ---- der erste Homerun von Robert Moldenhauer! 

"Mal gewinnt man, mal verliert man! Manchmal regnet es auch......"

Das nächste Spiel der Socken findet am 12. Juni zu Hause gegen Bremen statt. Das Spiel beginnt um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Glückstädter Straße (bei der BBS).


letzte Änderung am 06.09.07